Please reload

Aktuelle Einträge

Gastartikel Teil III: Pinterest - verkannter Traffic-Booster für deine Website

February 14, 2018

1/3
Please reload

Empfohlene Einträge

Jahresrückblick: Zeige deine Erfolge! (Aus der Reihe: Die verunsicherte Frau)

December 13, 2017

 

Nun ist wieder auf allen Plattformen Zeit für die Jahresrückblicke. Falls du ein paar Minuten Zeit hast, ist hier ein Link für dich zu den am meisten geclickten Youtube-Videos 2017 - zur Unterhaltung ;-)

 

Um Youtube geht es allerdings nicht in diesem Post, sondern um dich. Mit diesem Post starte ich eine Reihe von Blogartikeln zum Thema »Die verunsicherte Frau«. Ich beziehe mich dabei auf die Frau im Berufsleben. Männer sind in einer schwierigen Situation: Dürfen sie weinen? Sollen sie weinen? Müssen sie weinen? Sollen sie viel Geld verdienen? Sollen sie lieber fürsorglich sein? Im Job erfolgreich sein oder lieber viel Zeit mit der Familie verbringen? Wie sollen sie sich in der Sexismus-Debatte verhalten?

 

Über diese Fragen gibt es Zeitungsartikel noch und nöcher. Es gibt auch viele Artikel über Frauen. Doch diese stellen Frauen in erster Linie dar als diejenigen, die JETZT endlich an der Reihe sind. Frauenpower wird groß geschrieben. Den Körper einzusetzen wird verpönt. Die Frau von heute ist stark und selbstbewusst und, wenn sie es nicht ist, muss sie es lernen. Sie muss sich durchsetzen. Natürlich, ohne ihre Weiblichkeit zu verlieren. Und ohne Lippenstift. Aber vorteilhaft kleiden sollte sie sich schon. Nur nicht zu knallig. Oder zu eng. Sie sollte ihre Meinung sagen. Aber charmant. Konfliktscheu darf sie nicht sein. Aber nicht bossy rüberkommen. Oder zickig.

 

Aha. Und weil das alles so klar ist und alle Frauen genau wissen, was sie wollen, wer sie sind und wo sie hinwollen, habe ich mich entschieden eine Reihe von Blogposts zum Thema »Die verunsicherte Frau« zu verfassen - nur für den Fall, dass "Die" Frauen, aufgrund dieser sich selbst widersprechenden Faktenlage ein bisschen Orientierungshilfe brauchen. Den Anfang mache ich mit dem folgenden Artikel zum Thema »Selbstbewusstsein im Job«:

 

Gerade habe ich einen Artikel mit dem Titel »Mit diesem einfachen Trick bleibst du im Job selbstbewusst« gelesen. Darin beschreibt die US-Investorin Joanne Wilson, was ihr hilft, im Job selbstbewusst aufzutreten. Selbst sie hat hin und wieder das Gefühl, nicht gut genug zu sein. Einer ihrer Tipps lautet:

 

»Schreib deine Erfolge auf!«

 

Diesen Tipp möchte ich gerne an dich weitergeben. Mach dir eine Liste, in die du jeden noch so kleinen Erfolg einträgst. Denke über das vergangene Jahr nach und schreib auf, was du erreicht hast. Am besten legst du dir die Liste direkt für das nächste Jahr auch an. So kannst du dir 2018 bereits unterm Jahr Notizen zu deinen kleinen und großen Erfolgen machen und dich am Jahresende über die gewachsene Erfolgsliste freuen.

 

Diese Liste ist nur für dich? Von wegen! Wenn du dir regelmäßig deine Erfolge vor Augen führst, wirst du auch im persönlichen Gespräch darüber, was du tust und wie gut du darin bist, sicherer. Beim spontanen "Und, was machst du so?", "Kenne ich vielleicht was von dir?", "Was haben Sie bisher denn so gemacht?" hört dein Gegenüber zukünftig kein Stottern mehr, sondern selbstbewusste Erzählungen über kleine und große Erfolge. Na, wenn das kein Anreiz ist, oder?! Hilfe beim Smalltalk kann schließlich jeder gebrauchen. Apropos Smalltalk: Wenn du dich mit persönlichem Netzwerken generell schwer tust, ist vielleicht dieser Post für dich interessant: Networking - Arbeiten mit Netz.

 

Ich freue mich, wenn du mir auch hier auf meinem Blog erzählst, was dein größter persönlicher oder beruflicher Erfolg 2017 war!

 

Ausblick:

Ich persönlich freue mich sehr auf den geplanten Gastbeitrag für die Reihe »Die verunsicherte Frau« von Daniela Heggmaier. Sie hat ein Buch geschrieben mit dem Titel »Selbst-PR«. Nachdem ich dieses Buch gelesen hatte, war meine To Do Liste plötzlich doppelt so lang. Hier könnt ihr in das Buch reinschauen und es auch direkt kaufen.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!